Die Brauerei wurde 1905 mit eigenem Brauverfahren, dem „Nathan’schen Bierherstellungsverfahren“, gegründet. Betriebsbeginn war am 13. Juli 1906.

Nachdem sie von der Schloss-Brauerei Neunkirchen übernommen worden war, wurde sie seit 1923 als „Schloss-Brauerei Geislautern“ weitergeführt. Aufgrund großer Kriegsschäden wurde sie nach dem Zweiten Weltkrieg geschlossen, 1954 erfolgte die Aufhebung der Zweigniederlassung. Die Bauakte enthält unter anderem Grundrisse, Ansichten, Lagepläne und Baugesuche sowie einen Erläuterungsbericht der Hansena-Brauerei.

Die folgenden Abbildungen zeigen Ansichten und den Bauerlaubnisschein der Brauerei aus dem Jahr 1905 sowie einen Auszug aus einer zeitgenössischen Broschüre zum „Nathan’schen Bierherstellungsverfahren“.