Die Geschichte Völklingens

//Die Geschichte Völklingens
Die Geschichte Völklingens2017-09-23T17:47:30+00:00

Grußwort von Oberbürgermeister Klaus Lorig

Klaus Lorig
Die Geschichte Völklingens

Texte: Jürgen Kück

Historische Fotos und Mithilfe:
Achim Becker, Stadtarchiv Völklingen

Fotos Stadtteile: Horst Schillinger

Liebe Schülerinnen und Schüler,

eine lebendige Städtepartnerschaft zeichnet sich durch viele Projekte aus. Wir sind sehr froh, dass Völklingen und Forbach sehr enge Beziehungen pflegen. Unsere Grenzüberschreitende Volkshochschule, die Concerts des Lycées oder die grenzüberschreitenden Orgel- und Malfestivals sind nur einige Beispiele dafür. Nachdem der Geschichtskreis die Geschichte Forbachs dargestellt hat, sind nun wir an der Reihe, die Geschichte Völklingens aufzuzeigen.

Dabei werdet ihr einige Unterschiede zwischen den Städten feststellen. Völklingen besteht aus 10 Stadtteilen, wobei die Geschichte einiger Stadtteile ausgeprägter ist als die Geschichte unseres Stadtzentrums. Die eigentliche Entwicklung Völklingens stellte sich in der Neuzeit mit dem Zeitalter der Industrialisierung ein. Rund um die Völklinger Hütte ist die Stadt stetig gewachsen. Interessant ist auch unsere gemeinsame grenzüberschreitende Geschichte im Warndt. Unser Grenzgebiet war oft Spielball der Mächte, die Menschen zog es dorthin, wo Arbeitsplätze waren. Dies war im Laufe der Geschichte wechselweise in Lothringen und im heutigen Saarland der Fall.

 

Ed u. Cate - Maskottchen der Jungen VHS

Übrigens: Ed u. Cate führen euch durch unsere Stadt. Ed u. Cate sind die Maskottchen unserer Jungen VHS. Sie kennen sich bestens aus. Macht euch also auf die Reise durch die Geschichte Völklingens und noch besser: Kommt mal selbst vorbei.

Allen, die an diesem Projekt mitgearbeitet haben – insbesondere unserer Volkshochschule – danke ich recht herzlich.

Klaus Lorig
Oberbürgermeister der Stadt Völklingen