Zitate2016-11-06T22:20:59+00:00

„Nichts ist für die Reisenden überraschender, als auf dem Feld jenen langen Wagenzügen zu begegnen, welche sich von selbst ohne die Hilfe eines menschlichen Wesens bewegen“.
„Aus einer großen Tonne, welche auf dem Wagen liegt, ragen oben zwei Zylinder heraus, in welchen sich die Stempel beständig auf und ab bewegen, die durch den Dampf, welcher in der Tonne erzeugt wird, getrieben werden. Mit den Stempeln sind Stangen in Verbindung, die zur Seite der Tonne bis unten am Wagen hinabreichen und hier ein Stirnrad umdrehen, welches in die Kämme, die sich an der einen Bahn des Wagens befinden, eingreift und dadurch den Wagen fortbewegt.“

Oberbergamts-Assessor C.H.V. Eckardt und Hütteninspektor der Königlichen Eisengießerei Johann Friedrich Krigar

„Der Dampf-Wagen, welchen wir seit mehreren Tagen auf der hiesigen Königl. Eisengießerei im Gang sehen, ist eine Frucht der Reise, welche unser verdienter Hütten-Inspektor Krigar vor kurzem nach England gemacht hat; er ist, unsers Wissens, der erste auf dem Continent, durch ihn mit dem glücklichsten Erfolg ausgeführt.“

Die Spenersche Zeitung, Berlin 1816

„Die Bahn ist jetzt bei uns gebrochen und wir dürfen hoffen, daß man nicht säumen wird, diese sinnreiche Erfindung der Engländer auch hier weiter in Anwendung zu bringen.“

Die Spenersche Zeitung, Berlin, 20. Juni 1816